Willkommen auf meinem Blog!

Sabine Knorr
Unabhängigie Stampin'Up! Demonstratorin
08145-996853
karteundkunst@online.de



Montag, 26. August 2013

Tutorial “Tee im Reagenzglas”

Letzte Woche habe ich euch ja schon DIESE Teeverpackung für losen Tee gezeigt. Da ich nach einer Anleitung dafür gefragt wurde, habe ich euch heute mal wieder ein Tutorial erstellt.

Ihr brauchst:

  • Cardstock 9x18cm
  • Cardstock 11x16cm
  • 3 Streifen DSP 2,5x7,5cm
  • Kreisstanze 3/4”
  • Schlitzstanze oder Crop-a-dile
  • Band ca.20cm
  • 1 Reagenzglas 16cmx1,6cm mit Korken
  • Dekomaterial

Los geht’s:

DSC_5998

  Das längere Stück Cardstock wird auf der Schmalseite von rechts und links bei 3cm gefalzt. 

 

DSC_6000

 Beide Falzen nach hinten umfalten und alles gut zu einem stabilen Streifen zusammenkleben.

Ein Oval als Schablone verwenden, oben eine Rundung anzeichnen und mit der Schere entlang der Markierung abschneiden. Da der Streifen ja dreilagig ist, empfiehlt sich nicht, eine Stanze zu verwenden, das packen die meisten nicht!

 

image

Das zweite Stück Cardstock nach der Zeichnung falzen und zuschneiden.

 

DSC_6004

 Die Designerpapiere aufkleben, oben einen Kreis stanzen (dazu vorher mit Bleistift den Kreis anzeichnen, damit er auch schön in der Mitte ist)

Evtl. um den Kreis noch einen Kranz mit dem kleinen Wellenkreis aufkleben.

 

DSC_6006

 Klebeband an alle Laschen anbringen und oben ein Stück in der Mitte mit der Stanze oder der Schere entfernen, da sonst die Lasche in unseren ausgestanzten Kreis hineinragt.

 

DSC_6007

 Zur hinten offenen Box zusammenkleben und unten an den Cardstock-Streifen festkleben.

 

DSC_6008

 Schlitze stanzen.

Wer keine Schlitzstanze hat, kann sicher auch runde Löcher stanzen.

 

DSC_6009

 Jetzt nur noch nach Belieben mit Schildchen und Deko bestücken.

 FERTIG!

DSC_6010

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Wenn ihr den Teehalter auf euren Blogs zeigt, dann bitte die Verlinkung nicht vergessen!!  ;O)!a 

Kommentare:

Dani's Kreativecke hat gesagt…

Eine wundervolle Idee mit dem Reagenzglas! Das werde ich demnächst definitiv mal ausprobieren.
Allerdings würde ich mich freuen, wenn Du noch verraten könntest, wo Du die Reagenzgläser mit Korken bezogen hast.
Vielen Dank! LG Dani

katrin kme hat gesagt…

Wunderschön! Sieht richtig klasse aus!
Vielen Dank, dass du meiner Bitte mit der Anleitung nachgekommen bist! Mal schaun, ob ich mit dem Nachwerkeln auch so schnell bin!

Auf alle Fälle nochmal ein großes Dankeschön,
katrin